Bethmännchen

Original Frankfurter Bethmännchen

Sie sind klein, rund und gehören zu Frankfurt wie Goethe und der Main. Bethmännchen sind eine alte Gebäckspezialität, die auf keiner Frankfurter Kaffeetafel fehlen darf. Die Kugeln aus feinstem Marzipanteig werden mit Eigelb glasiert und zart-braun gebacken. Die Legende sagt, der Küchenchef des berühmten Frankfurter Bankiers Simon Moritz von Bethmann habe sie Anfang des 19. Jahrhunderts erfunden. Ihr unverwechselbares Erkennungszeichen ist die Verzierung: Drei Mandeln – eine für jeden Bethmann-Sohn.
Wir backen sie streng nach altem Brauch und darum sind unsere Bethmännchen so begehrt. In ihrer hübschen Verpackung repräsentieren sie Frankfurt von seiner schönsten Seite, und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

In unserem Online-Shop können die Bethmännchen unter Gebäck bestellt werden.

Bild Bethmännchen in der Dose

Bethmännchen in der Dose

15 Stück in der Dose, ca. 150g

Bild Bethmännchen

Bethmännchen

10 Stück im Beutel, ca. 100g

Bild Bethmännchen

Bethmännchen

20 Stück im Beutel, ca. 200g

Bild 6 Bethmännchen

6 Bethmännchen

6 Stück im Klarsichtkarton, ca. 60g

Bild 10 Bethmännchen

10 Bethmännchen

10 Stück im Klarsichtkarton, ca. 100g

Bild 20 Bethmännchen

20 Bethmännchen

20 Stück im Klarsichtkarton, ca. 200g

Bild Bethmännchen im Bembel

Bethmännchen im Bembel

10 Stück, ca. 100g Bembel-Volumen - 250 cl